Kategorien
 
Live Chat
 

Reprohinweise

1. Allgemeines

1.1 Druckvorlagen / Daten
Bitte liefern Sie Ihre Daten passend für die folgenden Programme auf Apple Macintosh:

Quark XPress Passport, Adobe Illustrator, Adobe Photoshop, Macromedia Freehand

Dateiformate:EPS,TIF,JPG

Datenübernahme aus Windows-Systemen und anderen Programmen nach vorheriger Absprache möglich.

Damit wir Ihre Druckmotive und Logos entsprechend Ihrer Vorstellung auf unseren Werbemitteln ins rechte Licht setzen können,ist die Qualität der uns zur Verfügung gestellten Druckvorlagen für das Druckergebnis und damit für die Imagewirkung des Werbemittels von besonderer Bedeutung.Deshalb möchten wir Ihnen an dieser Stelle einige Hinweise geben,um die Herstellung der Druckvorlagen z.B.in Zusammenarbeit mit Ihrem Reprostudio optimal zu realisieren.
1.2

 

Technische Skizzen
Bitte fordern Sie zur Anlegung der Druckvorlage unsere technische Skizze bzw. Stanzkontur des gewünschten Produktes an.

1.3

 

Werbeanbringung
Wenn wir von Ihnen keine besonderen Angaben zur Positionierung auf dem Werbemittel erhalten, nehmen wir die Werbeanbringung bestmöglichst an der werbewirksamsten Stelle vor.


2. Druckträger

2.1

 

 

Papier
Die Bedruckung der Werbeartikel aus Papier erfolgt im Offsetdruckverfahren. Wir drucken die gewünschten HKS- oder Pantonefarbtöne entsprechend Ihrer Vorgaben bzw. Farbmuster ohne Berechnung von Mehrkosten. Bitte beachten Sie jedoch bei der Farbtonauswahl, ob auf Naturpapier (HKS N bzw. Pantone U) oder auf gestrichenem Papier (HKS K bzw. Pantone C) gedruckt werden soll.

2.1.1

 

Strichdruck
Sollen echte Farben (Strich)gedruckt werden, ist eine vektorbasierende Datei bzw. eine mit mindestens 900 dpi bei Originalgröße aufgelöste Pixeldatei erforderlich. Um Unklarheiten zu vermeiden, erstellen Sie die Datei bitte möglichst 1:1.

2.1.2

 

 

Rasterdruck / Euroskala
Für Rasterdruck bzw. Druck über 4-Farben Euroskala benötigen wir eine vektorbasierende Datei bzw. eine mit mindestens 300 dpi bei Originalgröße aufgelöste Pixeldatei. Um Unklarheiten zu vermeiden, erstellen Sie die Datei bitte möglichst 1:1. Wir benötigen einen genehmigten Andruck oder ein verbindliches Proof (Cromalin), um für Sie laut Euroskala drucken zu können. Sollten Sie kein Proof (Cromalin) bereitstellen, werden wir dieses kostenpflichtig für Sie herstellen.

2.2

 

Hart- oder Weich-PVC
Bitte fordern Sie weitere Informationen an, da es artikelspezifische Unterschiede gibt.


3. Vorkosten

3.1 Druckplatten
Die von Ihnen gestellten Daten werden auf maschinenspezifische Druckplatten belichtet. Die Vorkosten finden Sie stückzahlabhängig bei den entsprechenden Produkten. Die Vorkosten beinhalten neben den Materialkosten die Kosten für die erforderliche Nutzenvervielfältigung sowie Montage. Bitte beachten Sie,daß die Vorkosten nur bei der Erstauflage anfallen. Bei einer Auflagenwiederholung im unveränderten Stückzahlbereich sowie mit unverändertem Motiv fallen dementsprechend keine Vorkosten mehr an. Wir archivieren die Druckplatten drei Jahre für Sie; bei einer Nachbestellung verlängert sich die Archivierungszeit entsprechend.
3.2

 

Andrucke, Proofs und Korrekturabzüge
Werden Maschinenandrucke,Proofs oder Vorabmuster vor Anfertigung des Auftrages gewünscht, sind diese grundsätzlich kostenpflichtig.Die jeweiligen Kosten teilen wir Ihnen auf Anfrage mit. Standkorrekturen erhalten Sie mittels PDF kostenlos per e-mail.

3.3

 

Vorlagenüberarbeitung
Sind die eingereichten Vorlagen nicht reprofähig und müssen daher überarbeitet werden (z.B. Farbauszüge, Farbtrennungen, EBV-Arbeiten, manuelle Kopierarbeiten etc.) fallen Zusatzkosten an, die nach Aufwand berechnet und mit Ihnen abgestimmt werden.

3.4

 

Autorkorrektur
Bitte beachten Sie, daß erneut Kosten anfallen, wenn Sie Änderungen vornehmen,
die erneute EBV-Arbeiten nach sich ziehen.